Philips hue Lux: Der Einstieg in eine intelligente Wohnraumbeleuchtung


Philips hue Lux

April 2, 2014

Durch die Markteinführung der hue Lux Lampen kann jetzt jeder, der hochwertiges, funktionales weisses Licht zur Allgemeinbeleuchtung des Wohnraums sucht, auch von den Vorzügen einer nachhaltigen, intelligenten LED-Beleuchtung mit perfekter digitaler Steuerung profitieren. Mit Hilfe der hue-App und einem Smartphone oder einem Tablet-PC lassen sich alle Einstellungen von einem hellen, warmweissen Licht für die Grundbeleuchtung bis hin zur Kerzenlicht-Stimmung alles bequem einstellen.

 

Darüber hinaus können auch alle inzwischen erhältlichen Apps von Drittanbietern oder spezielle Dienste, wie zum Beispiel das Geo-Fencing, genutzt werden. Dadurch lässt sich das Licht automatisch mit ausgewählten Ereignissen synchronisieren und steuern. Die weissen hue-LED-Lampen sind ausserdem mit hue Steuergeräten wie dem Fitnessarmband Jawbone kompatibel, das zum Beispiel das Licht beim Aufstehen im Badezimmer automatisch einschaltet.

 

„hue Lux ist ein weiterer Einstiegspunkt für Menschen, die bereit für das vernetzte Heim sind“, kommentiert Filip Jan Depauw, Senior Director bei Philips Lighting. „hue Lux bietet eine persönliche, kabellose, funktionale Beleuchtung und Benutzern damit die perfekte Steuerung über ihr Zuhause. hue Lux macht jeden Alltag etwas heller, indem es die Möglichkeit bietet, mit der hue-Bridge bis zu 50 Lampen zu steuern. Bereits mit dem ersten Lampen-Set ist das vernetzte Beleuchtungssystem vollständig skalierbar. So können zu Hause in jedem beliebigen Raum weitere hue-Lampen und -Leuchten oder hue kompatible Geräte eingesetzt und miteinander vernetzt werden.“

 

Jedes Starter-Set enthält zwei hue Lux Lampen und eine hue-Bridge. Die Lampen werden einfach eingeschraubt, die Bridge an den WLAN-Router angeschlossen, die hue-App auf das Smart-Gerät geladen und die Lampen per Tastendruck einfach der vorhan-denen Bridge hinzugefügt. Schon lässt sich das vernetzte Licht nutzen und zum Beispiel über das Smartphone steuern. Zur Kommunikation nutzt hue Lux das ZigBee-Standard-Protokoll. Damit können auch andere Produkte, die diesen Standard nutzen, wie Schalter und Sensoren, dem hue Beleuchtungssystem zugefügt werden, um so schrittweise das eigene Zuhause im Laufe der Zeit immer intelligenter zu machen.

Weitere Informationen für Journalisten

Philips AG

Suzy Chisholm

Telefon: +41 44 488 29 05

Mobile: +41 79 238 74 46

E-Mail: suzy.chisholm@philips.com