Brasiliens Fussballstadien setzen vor Weltmeisterschaft auf Philips Beleuchtungssysteme

Mai 15, 2014

Neun von zwölf brasilianischen Fussballstadien, in denen die Fussballweltmeisterschaft 2014 ausgetragen wird, sind mit hochmodernen Philips Beleuchtungssystemen ausgestattet. Der führende Anbieter von Sportstättenbeleuchtung lieferte das Flutlicht für die Spielfeldbeleuchtung für die Stadien Fonte Nova (Salvador), Castelão (Fortaleza), Arena Pantanal (Cuiaba), Arena da Baixada (Curitiba) und Arena das Dunas (Natal). Die Fassadenbeleuchtung zur Inszenierung der Architektur stimmt an den Wettkampfstätten Maracanã (Rio de Janeiro), dem grössten Stadion Südamerikas, Arena Pantanal (Cuiaba), Beira Rio (Porto Alegre), Fonte Nova (Salvador) und Arena da Baixada (Curitiba) die Besucher bereits ausserhalb der Arenen emotional auf die Wettkämpfe ein.

 

LED-Beleuchtung für das Maracanã-Stadion

Stadien sind nicht nur Austragungsorte von Fussballspielen, sie sind auch die Aushängeschilder von Ländern und Städten, die als Gastgeber sportlicher Grossereignisse auftreten. Ein prestigeträchtiges Stadion eint die Fans, zieht Touristen an und spiegelt eine Stadt auf der Weltbühne wider. Philips hat die Fassadenbeleuchtung für das mit seinen 78‘000 Sitzplätzen bekannteste Fussballstadion Brasiliens, das Maracanã in Rio de Janeiro, installiert und dabei die Vision von Antônio Carlos Mingrone, eines der wichtigsten Lichtdesigner des Landes, umgesetzt. Unter anderem projizieren LED-Scheinwerfer die Landesfarben der spielenden Teams an das Dach.

LED-Beleuchtung für das Maracanã-Stadion

Weitere Informationen für Journalisten

Philips AG

Suzy Chisholm

Telefon: +41 44 488 29 05

Mobile: +41 79 238 74 46

E-Mail: suzy.chisholm@philips.com

Über Philips

 

Royal Philips, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Unternehmen, das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet ist. Im Fokus steht die Verbesserung der Lebensqualität der Menschen mit innovativen Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting. Philips beschäftigt etwa 115'000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und erzielte in 2013 einen Umsatz von 23,3 Milliarden Euro.

Das Unternehmen gehört zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin, Gesundheitsversorgung für zuhause sowie energieeffizienten Lichtlösungen. Ausserdem ist Philips einer der führenden Anbieter im Bereich Mundhygiene sowie bei Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer. Mehr über Philips im Internet: www.philips.ch